Das TIZ St. Florian befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen „Oberösterreichischen Glocken- und Metallgießerei“. 1998 übernahm die VKB Leasing den ansässigen Gießereibetrieb und entwickelte das Projekt "TIZ St. Florian".

Im Jahr 1999 wurde das erste Bürogebäude errichtet. Mit ihm wurde der Grundstein für das heutige Technologie- und Innovationszentrum gelegt. In den folgenden Jahren wurde das TIZ St. Florian um zwei Bauabschnitte erweitert.

Der Standort des TIZ St. Florian hat eine traditionsreiche Geschichte. Die „Pummerin“ wurde 1951 auf diesem Areal gegossen. Mit ca. 21.000 kg ist sie die größte Glocke Österreichs. Das Original läutet heute im Stephansdom in Wien. Eine Nachbildung der Glocke und eine Gedenktafel auf dem Gelände erinnern an die Entstehung und den Ursprung der „Pummerin“.

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weiterlesen …